info@castingsport.ch
KontaktSuche

Passion Nature in Martigny VS

Passion Nature in Martigny VS
Der Schweizerische Castingsport Verband präsentierte sich vom 12.-14.11.2021 in Martigny an der Messe Passion Nature. Die internationale Messe für Jagd, Fischerei und Schiesssport mit dem Fokus auf Biodiversität wurde zum Treffpunkt für wertvolle Begegnungen und einen konstruktiven Austausch. Das Nachwuchsprojekt des SCSV passte perfekt zu der Fischerei-Thematik und den didaktischen Aktivitäten für Jung und Alt. Das Personal auf dem Messestand des SCSV war ununterbrochen und mit viel Herzblut im Einsatz. Die Besucher*innen profitierten von einer Einführung in den Castingsport, dabei konnten sie beim Demo-Werfen zuschauen, das Zielwerfen ausprobieren und am Wettbewerb teilnehmen. Das Interesse übertraf alle Erwartungen. Für die zahlreichen, positiven Rückmeldungen bedanken sich Cornelia Oboussier, Simone Häner und Alena Kläusler sowie der SCSV Präsident Stefan Keller. Merci beaucoup allen voran dem Messe-Präsidenten Jean-Pierre Seppey für das tolle Erlebnis und die Sensibilisierung auf die aktuellen Themen rund um die Natur. Wir freuen uns bereits auf das nächste Mal in Martigny!


Pannonia Cup Winden am See AUT

Pannonia Cup Winden am See AUT
37 Caster*innen aus Schweden, Deutschland, Tschechien, Österreich und der Schweiz nahmen am 16.10.2021 beim schönen, herbstlichen Wetter am Pannonia Cup in Winden am See teil. Das Turnier war trotz wieder strengerer Covid-19 Massnahmen stark besetzt, davon zeugten Teilnahmen von mehreren amtierenden Weltmeistern*innen. Die Schweiz war durch Markus Kläusler und Gerhard Lussi vertreten. Im Fünfkampf klassierten sich beide Schweizer in den Top Ten: 8. Markus Kläusler, 9. Gerhard Lussi. Es schien, als ob nach der WM die Luft draussen gewesen wäre. Die besten Herren: 1. Jan Luxa, 2. Tomas Spacil, 3. Robert Mik (alle aus Tschechien); Damen: 1. Zuzana Placha, 2. Katerina Markova, (beide aus Tschechien) 3. Alena Kläusler Ö; Jugend weiblich: 1. Jessica Bosler D, 2. Julie Sulova CR, 3. Alina Palau D; Jugend männlich: 1. Vojtech Kisiov, 2. Adam Smazal, 3. Petr Kisiov (alle aus Tschechien).


Internationale Schweizer Meisterschaft Dübendorf ZH

Internationale Schweizer Meisterschaft Dübendorf ZH
Um einen Monat später als üblich fand am 25.09.2021 die international ausgeschriebene Schweizer Meisterschaft in Dübendorf statt. Die Einladung wurde weit über die Schweizer Grenze hinaus wahrgenommen, sodass ausser den Namen der Schweizer Caster*innen auch Namen schwedischer, deutscher und österreichischer Sportlern*innen auf der Startliste erschienen. Trotz nebligem Wetter am Morgen, Sonnenschein und drehendem Wind am Nachmittag, sonst wechselhaften Bedingungen wurden einzelne herausragende Leistungen und sportliche Highlights gezeigt. Hervorzuheben sind Leistungen folgender sechs Schweizer Caster*innen: Der Lokalmatador Markus Schwarz beeindruckte durch seine Siege in allen drei Mehrkämpfen sowie in zwei Einzeldisziplinen. Markus Kläusler (CSG Gempen) wurde Zweiter im 9-Kampf und im 7-Kampf, Dritter im 5-Kampf. Zudem sicherte er sich den Schweizer Meistertitel in vier Einzeldisziplinen. In der Kategorie U-20 setzte sich Seya Petermann (CSG Flipp’s March) in Gewicht Weit 7.5 g durch und holte sich den Schweizer Meistertitel. Weiters wurde er in drei Einzeldisziplinen Zweiter. In der Kategorie Damen gewann Simone Häner (CSG Gempen) den Vizemeistertitel im 5-Kampf wie auch in vier Einzeldisziplinen. Shannon Rüttimann (CC Dübendorf) belegte im 5-Kampf den 3. Rang. Mit einer Topleistung und dem daraus resultierenden Sieg in Gewicht Weit 7.5 g erfüllte sie sich ihr persönliches Saisonziel.


Markus Kläuslers WM-Gold und -Bronze für den Schweizer Castingsport!

Markus Kläuslers WM-Gold und -Bronze für den Schweizer Castingsport!
Auf dem Farkashegyi Flugplatz der ungarischen Hauptstadt Budapest kämpften vom 01.09.-05.09.2021 Caster*innnen aus 16 Nationen um die WM-Titel, darunter eine Schweizerin und zwei Schweizer. Markus Kläusler setzte zum WM-Auftakt gleich ein Ausrufezeichen und holte in Fliege Ziel mit der maximalen Punktzahl (100) als Schnellster im Grundumgang sowie im Finale Gold für die Schweiz. Der starke, böige Seitenwind forderte alle Teilnehmenden besonders in den Zieldisziplinen bezüglich mentaler Präsenz und technischer Qualität heraus. In seiner Paradedisziplin Multi Ziel zitterte Markus Kläusler nach dem Grundumgang mit vier Fehlwürfen um den Einzug ins Finale. Schlussendlich erreichte er als Viertbester das Finale. Diese Chance packte er und gewann Bronze. Simone Häner verzeichnete ihre Bestleistung im Präzisionswerfen Arenberg, in dem sie als Neunte die Top Ten erreichte. Gerhard Lussi überzeugte mit voller Punktzahl (100) und sechstschnellster Zeit in der Zieldisziplin Gewicht Skish. Mit realistischen Medaillenhoffnungen zog er ins Finale ein. Leider gelang es ihm im Finale nicht, seine Topleistung mit einem massiv erhöhten Wurftempo zu wiederholen und er belegte den 8. Rang. Herzliche Gratulation dem Schweizer Trio zu dem gelungenen WM-Auftritt.


Alet Cup 2021 Lachen SZ

Alet Cup 2021 Lachen SZ
Das Nachwuchsprojekt Cast-on Swiss Tour machte am 29.08.2021 einen Halt in Lachen, wo der Alet-Cup im gleichen Modus lanciert wurde. 21 Jugendliche trafen trotz teilweise starkem Regen am Sonntagmorgen ein, um das Turnier in zwei Disziplinen des Castingsports im spannenden K.O. System zu absolvieren. Nach kurzer Einführung und einer begleiteten Trainingseinheit ging's mit dem Präzisionswerfen los. In der Kategorie U15 hatte Maya die ruhigste Hand und die präzisesten Würfe, Zweitbester wurde Julian, Drittbeste Yara. (4. Maurice, 5. Elias, 6. Nina.) Mit dem 7.5 g Gewicht warf am weitesten Julian - 38.50 m. Die zweitbeste Weite erreichte mit 34.75 m Maya, Drittbester wurde mit 33.62 m Elias. (4. Yara, 5. Maurice, 6. Nina) In der Kategorie Ü15 gewann in der Gesamtwertung Roger vor Viktor und Fabian. (4. Marc, 5. Markus, 6. Soraya) Ein Kompliment an den lokalen Veranstalter Stefan Keller (CSG Flipp's March / Sportfischerverein March) und sein Team für die perfekte Organisation und Koordination.


Cool & Clean Turnier in Gempen SO

Cool & Clean Turnier in Gempen SO
Auch in diesem Jahr durfte die Castingsport Gruppe Gempen am 21. August Casterinnen und Caster von insgesamt 12 Vereinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der Sportanlage beim Gempner Schulhaus begrüssen. Im Dreikampf der Kategorie Jugend setzte sich Lena Gross (AK Iffezheim GER) vor Michele Catalano (Wettingen), Mio Meyer (Brislach) und Yael Salner (Basel) durch. Im Fünfkampf der Damen gewann Alena Kläusler vor Simone Häner (beide CSG Gempen) und Shannon Rüttimann (CC Dübendorf). Vierte wurde Marion Gross (AK Iffezheim GER). Im Fünfkampf der Herren überzeugte der Lokalmatador Markus Kläusler (CSG Gempen) und siegte vor Gerhard Lussi (CC Dübendorf) und Hansueli Kneubühler (CSG Burgdorf). Der Vierte Dietmar Laukner (CC Klausmühle AUT) verpasste das Podest nur knapp um zwei Punkte. In der Mix-Teamwertung freuten sich Lena Gross und Hansueli Kneubühler über ihren Sieg. Den zweiten Rang belegten Michele Catalano und Gerhard Lussi, zufriedene Dritte wurden Marion Gross und Dietmar Laukner. Das Engagement der Turnierveranstalter wurde mit prächtigem Sommerwetter, harmonischem Verlauf und toller Wettkampfstimmung belohnt.


3. Turnier der Cast-on Swiss Tour in Liestal BL

3. Turnier der Cast-on Swiss Tour in Liestal BL
Das Team vom Ferienpass X-Island unterstützte Alena und Markus Kläusler (Castingsport Gruppe Gempen) massgeblich bei der Organisation des 3. Cast-on Turniers am 3. August 2021 in Liestal. Trotz starkem Regen konnte der Sportanlass auf der Sportanlage Frenke durchgeführt werden. Alle Kinder (Jahrgänge 2010-2013) passten bei der Einführung in den Ziel- und Weitwurf mit 7.5 Gramm Gewicht aufmerksam auf und machten bei allen Trainingsübungen top motiviert mit. Beim Turnier kämpften sie mit Herzblut um die höchste Punktzahl und die besten Weiten. Alle Anwesenden hatten dabei viel Spass, jedoch nur die Besten gewannen. Sieger Zielwurf: 1. Leon Leumann, 2. Jonas Bachmann, 3. Nino Scruzzi, 4. Joséphine Cueni; Weitwurf: 1. Leon Leumann, 2. Jonas Bachmann, 3. Niklaas Stoll, 4. Ramon Utzinger. Der Tag bleibt allen in guter Erinnerung. Turnier mit Lerneffekt, Spass und Kampfgeist ohne Ende.


2. Turnier der Cast-on Swiss Tour in Laufen BL

2. Turnier der Cast-on Swiss Tour in Laufen BL
Durch die Zusammenarbeit mit dem Laufental-Thierstein Ferienpass-Team konnte am 29.07.2021 das 2. Cast-on Turnier in Laufen stattfinden. Alena Kläusler und Esther Häner von der Castingsport Gruppe Gempen weihten die anwesenden Kinder (Jahrgänge 2009-2013) in die Geheimnisse des erfolgreichen Ziel- und Weitwerfens im Castingsport ein. Beim Umsetzen der Tipps und Tricks beim Cast-on Turnier zeigten sich alle Jungs sehr motiviert, ehrgeizig und diszipliniert. Diesmal nahmen leider keine Mädchen teil. Sieger Zielwurf: 1. Mael Kohler, 2. Damian Marquis, 3. Noa Hettiarachige, 4. Mio Meyer; Weitwurf: 1. Damian Marquis, 2. Noa Hettiarachige, 3. Mael Kohler, 4. Valerio Neri. Herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen!


1. Turnier der Cast-on Swiss Tour in Basel

1. Turnier der Cast-on Swiss Tour in Basel
In Zusammenarbeit mit dem Basler Ferienpass-Team gelang es uns, mitten in Basel eine ganztägige Veranstaltung mit dem 1. Cast-on Turnier 2021 auf die Beine zu stellen. Aufbauend auf allgemeine Grundlagen diverser Wurfsportarten wurden insgesamt 13 Kinder (Jahrgänge 2007-2012) auf spielerische Art und Weise in die zwei Grunddisziplinen des Castingsports, Ziel-/Weitwurf mit 7.5 Gramm Gewicht, eingeführt. Anschliessend folgte das Cast-on Turnier im spannenden KO-System. Siegerinnen: 1. Elina Munda, 2. Luisa Schneider, 3. Angeline Lendvai, 4. Sarah Krause; Sieger: 1. Chinmay Patekar, 2. Surya Satish, 3. Elias Munda, 4. Aris Egi. Seitens des SCS Verbandes waren Alena Kläusler und Noelle Rüttimann für die Organisation verantwortlich. Die strahlenden Gesichter der teilnehmenden Kinder am Ende des Tages war der beste Dank für das Engagement aller involvierten Personen!


Weltcup in Tallinn EST

Weltcup in Tallinn EST
Am 23.07.2021 reiste die Schweizer Delegation zum Weltcup in die estnische Hauptstadt Tallinn. Am Start waren Teilnehmende aus der Slowakei, Österreich, Deutschland, Estland und der Schweiz. Aufgrund von den aktuellen Covid-19 Massnahmen mussten die angemeldeten Casterinnen und Caster aus Schweden, Norwegen, Finnland und Tschechien auf ihre Teilnahme kurzfristig verzichten. Diese Chance ergriffen beide Schweizerinnen und platzierten sich im Fünfkampf auf dem hervorragenden 2. Rang Shannon Rüttimann und auf dem genauso wertvollen 3. Rang Noelle Rüttimann. Gewonnen hatte Alena Kläusler AUT. Von den Schweizer Herren schaffte es Gerhard Lussi in der Zieldisziplin Arenberg als Zweiter aufs Podest. Im Fünfkampf belegte er den 7. Rang. Reto Hässig wurde 12. Die Delegationsleiterin Elisabeth Keller zeigte sich mit den Resultaten mehrheitlich zufrieden, der anwesende SCSV Präsident Stefan Keller fragte proaktiv nach den Gründen der Schweizer Defizite im Vergleich mit der besonders starken Konkurrenz aus der Slowakei. Sieger: 1. Jan Mészaros, 2. Rastislav Nahlik, 3. Tomas Valasek (alle aus der Slowakei)




facebooktwitterprint